Entdecken Sie mit uns das ‚Tal der Banditen‘: mit Blick auf Capri und Positano


 

Walking & Trekking
Entdecken Sie mit uns das ‚Tal der Banditen‘: mit Blick auf Capri und Positano
- Amalfiküste -

Ruggieri Agerola war ein notorischer Räuber, der in diesen Bereichen lebte und sich in Wäldern und in geheimnisvolle Höhlen versteckte, und von denen Boccaccio in der zehnten Novelle des vierten Tag des Dekameron schrieb. Es scheint, dass er auch Zuflucht im wunderschönen Fjord von Furore fand.

Es kann wirklich Spaß machen, die natürlichen Höhlen der Umgebung zu erkunden.

Die Wanderroute kann von dem Platz ‚Generale Avitabile ' in Agerola beginnen, und zwar in der Ortschaft San Lazzaro, und dauert etwa drei Stunden mit einem Höhenunterschied von 500 Metern, sowohl bergauf und bergab. Der erste Ort den wir treffen werden ist Pendola und befindet sich auf einem sehr alten Weg, um dann weiter über via Paipo zu wandern: bzw. eine alte Steintreppe. Von hier aus werden wir die typischen Terrassen der Amalfiküste mit ihren Kulturen bewundern können und durch schöne Wälder aus Kastanien und Erlen spazieren können. Das erste Ziel ist zunächst der Monte Tre Calli, um später Capo Muro zu erreichen. Von hier aus beginnen zwei Wanderwege: der beliebteste ist in Richtung des Monte Sant'Angelo um eines seiner drei Gipfel zu erreichen (Tre Pizzi), bzw. Monte Catiello um von hier weiter zu wandern bis nach Bomerano, an Madonna del Silenzio vorbei.

Hier setzen Sie sich und genießen Sie den Blick auf Positano und Capri!

 

 

 

Powered by StarNetwork S.r.l. - VAT ID 03079120659 cookie policy